Eisberg

Preis und Wert

Alles im Leben hat seinen Preis und Wert. Der Preis ist das, was ich bezahlen muss, der Wert ist das, was ich dafür bekomme. Das verstehen wir alle intuitiv. Manchmal jedoch handeln wir einfach nicht danach. Wir meinen, uns müssten gewisse Dinge einfach zufallen oder wir hätten „ein Anrecht darauf“. Wir wollen ein Ziel erreichen aber partout den dafür notwendigen Preis nicht bezahlen.

There ain’t no free lunch“ – nichts ist umsonst.

Gern sehen wir bei anderen Menschen deren vermeintliche Erfolge ohne die Arbeit dahinter zu sehen, die da hineingeflossen ist. Und „Arbeit“ ist hier nur Platzhalter für Ressourcen aller Art (Zeit, Geld, Stress, Anstrengung, Opfer, etc.). Gerade hier in Deutschland hat man es auch noch mit einem Heer von Neidern und Kritikern zu tun, die einen mit Missgunst überschütten.

Deshalb kommt in jedem Coaching auch die Frage nach dem WARUM gleich zu Beginn. Wir sollten uns bei jedem Unterfangen vorab fragen, WARUM wir etwas tun, was unsere Motivation ist. Und ruhig – mit Hilfe eines Coaches, des Partners oder eines sehr guten Freundes – tief bohren! Warum wirklich, wirklich? Was ist der wahre Grund hinter dem Grund? Was bedeutet Erfolg für mich? Wie definiere ich Erfolg für mich ganz persönlich? Und was bin ich bereit, dafür zu geben?

In meiner Coaching-Praxis kommen oft recht schnell im ersten Kennenlern-Gespräch Themen hoch wie „so viel Geld möchte ich nicht investieren“ oder „ich kann beim besten Willen maximal 8 Stunden pro Woche trainieren“. Dann weiß ich sofort, wo dieser Mensch steht und warum er oder sie keinen Erfolg hat (oder nicht den, den er sich wünscht). Nichts verkehrt – alles gut. Aber hier ist ein Mensch der nicht bereit ist, den Preis zu bezahlen (in Zeit oder Geld). Und wenn er schon den Preis in bedruckten Baumwollfetzen mit Zahlen drauf nicht bezahlen und die viel wertvollere Ressource Zeit nicht aufbringen will, dann werden früher oder später weitere Stolpersteine auftauchen. Und dann kann weder ich, noch sonst ein noch-so-toller Coach, helfen.

Wenn unser Ziel, das wir erreichen möchten und der Preis, den wir bereit sind zu bezahlen, nicht zusammen passen, haben wir einen inneren Konflikt. Und dieser wird uns immer ein Stück unglücklich machen. Das ist auch einer der Gründe für das Aufgeben in einem Rennen (was nicht unbedingt zu einem DNF führen muss – nur halt zu einer suboptimalen Zeit/Platzierung. Das ist vor allem aber auch der Grund, warum wir nicht so glücklich und erfüllt sind, wie wir das sein könnten. Da ist immer dieser innere Konflikt. Da ist das Vergleichen mit Anderen und der Neid, warum diese mehr Erfolg, Geld, was-auch-immer haben…

Deshalb ist ein Coaching mit mir auch immer deutlich mehr als ein Ziele erreichen im Sport. Alles hängt miteinander zusammen. Mein Ziel ist es, Dein Leben insgesamt zu verbessern. Wenn das interessant für Dich klingt, nimm‘ doch einfach unverbindlich Kontakt mit mir auf.

Posted in Allgemein, Athleten, Du- / Triathlon, Training and tagged , , , , , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.